slideW05.jpg

Es wird Frühling und damit beginnt nicht nur die Zeit des Thermikfliegens sondern auch die Zeit vermehrter Schiessaktivität am Bisehoger. Das Bild zeigt eine Situation, welche wir am Bisehoger gerne vermeiden wollen:
Die weiss-rote Schiessfahne beim Schützenhaus ist gehisst und trotzdem fliegt ein Pilot im Sperrgebiet unbeirrt seine Schlaufen um Höhe zu machen!

Die Sache ist diesmal gut ausgegangen: Die Schützen haben mit ihrem Schiessprogramm zugewartet, bis der Pilot aus dem Gefahrenbereich heraus geflogen war, ein Pilot konnte den Fehlbaren durch zurufen dazu bewegen, aus dem Gefahrenbereich herauszufliegen, der Gleitschirmpilot konnte nach seiner Landung beim Modellstartplatz abgefangen und aufgeklärt werden und jener versprach, sich anschliessend beim Schützenmeister entschuldigen zu gehen.

Bitte helft mit, Piloten und Pilotinnen immer wieder darauf hinzuweisen, welche Bedingungen beim Schiessbetrieb gelten.

Zur Erinnerung:
- An Schiesstagen wird auf der Webseite eine Warnung eingeblendet:
  "Heute Schiessbetrieb am Bisehoger, stark eingeschränkter Flugbetrieb"
- Bei gehisster weiss-roter Schiessfahne beim Schützenhaus gilt sofort das Sperrgebiet
- Die Schiessdaten können HIER heruntergeladen werden.

 

Heute Leewurstbrätle am Bisehoger (Nähe Startplatz). Würste sind eingekauft. Es het solang das het! Gruss Kari.

So stand es am Samstag, 23. Febraur im GCE-Whats-App-Chat. Der Bericht von René zeigt, dass auch Kurzfristiges funktioniert.