Aktuell

Keine Entspannung bei den Südanflügen auf Basel zu erwarten

Keine Entspannung bei den Südanflügen auf Basel zu erwarten
Auf der Website des SHV ist ein Artikel zu lesen, der sich mit den vielen Aktivzeiten des Südanfluges auf Basel-Mulhouse auseinandersetzt.
Wer sich immer wieder fragt, ob diese Zeiten nicht zu viel seinen, dem ist der Artikel sehr zu empfehlen!
Grundsätzlich gilt:
Der TMA-Sektor wird nur bei Bedarf aktiviert. Vergewissere Dich vor dem Start, ob er aktiv ist unter der Telefonnummer 061 325 34 67 (Bandansage) oder per Funk auf 134.675 MHz (ebenfalls Bandansage) 121.250 MHz (Flugfunk). Eine Aktivierung kann jederzeit innert 30 Minuten erfolgen.


 

Vernetztes Fliegen dank "Fanet+"

Vernetztes Fliegen dank "Fanet+"
Wer ein SKYRAXX-Fluggerät (2.1 und 3.0) oder ein Naviter Oudie 5 benutzt, dem öffnen sich dank "Fanet+" neue Möglichkeiten.

Die genannten Varios haben eine Möglichkeit eingebaut, die es dem Piloten dank "Fanet+" erlauben, die Postition eines ihm bekannten Piloten auch dann zu kennen, wenn er diesen aus den Augen verloren hat.
Voraussetzung ist, dass die beiden Piloten in den Einstellungen "Fanet+"aktiviert und den eigenen Namen veröffentlicht haben (SKYTRAXX).
 
Und die Website von Burnair zeigt uns eine Flugkarte (FlyMap), mit deren Hilfe Flüge vorbereitet werden können.


Es ist aber notwendig, sich auf der Website zu registrieren. Damit erhält man Zugang zu diversen Daten, die hilfreich sind.
Wer alle Daten zur Verfügung haben will, kann bei Burnair zwei verschiedene Abos kaufen.

 

Umweltfreundliches Gleitschirmfliegen

Umweltfreundliches Gleitschirmfliegen
In einer Zeit, wo von Klimaerwärmung und Übernutzung der Bergwelt die Rede ist,
soll das Infoblatt des SHV Anregungen zum umweltfreundlichen Gleitschirmfliegen aufzeigen.