Detailansicht

Sperrzone Courtelary (Jura)

Der Präsident des DGCB informiert

Regelung innerhalb der 5-km-Zone für Hängegleiter

Um die Aktivitäten der Freizeitfliegerei zu fördern, beschränkt der Eigentümer des Flugplatzes Courtelary LSZJ, die Segelfluggruppe Biel (SGB) und die Groupe de vol à voile Courtelary (GVVC) die Flugverbotszone innerhalb der 5-km-Sperrzone um LSZJ auf den roten Sektor, wie er auf der untenstehenden Karte eingezeichnet ist.

Folgende Punkte sind zu beachten:
  • Der Startplatz CERNIL und der Landeplatz in CORGEMONT sind zur Benützung freigegeben;
  • Die Flugverbotszone ist vertikal beschränkt auf 1'200 m / 3'940 ft AMSL;
  • Die Amtliche Veröffentlichungen wie VAC-Karte, AD-Info und NOTAM sind weiterhin uneingeschränkt gültig;
  • Die Verwendung eines FLARM für Benutzer von Hängegleitern innerhalb der 5 km-Zone wird dringend empfohlen;
  • Starke Hängegleiteraktivitäten in der Region (Wettbewerbe, Meetings, etc.) sind dem Flugplatzleiter per E-Mail anzukündigen: flugplatzleiter@lszj.ch;
  • Verstösse werden dem SHV und dem BAZL gemeldet;

Diese Regelung kann jederzeit und ohne Vorankündigung durch den Flugplatzleiter widerrufen werden.
Steve Inderwildi, Flugplatzleiter